Arzneipflanzen

Anwendungsgebiete
« Bewegungsapparatdiese Seite drucken drucken diese Seite teilen mailen

Bewegungsapparat

Katzenkralle

« vorherigenächste »
Fertigarznei giftig

Wirk- & Inhaltsstoffe

Oxindolalkaloide, Terpenoide, Sterole, Flavonoide

Verwendete Pflanzenteile

Innere Wurzelrinde

Innerliche Anwendung

Arthritis (Rheuma), Autoimmunerkrankungen, Erhöhte Infektanfälligkeit

Wissenswertes

Die Katzenkralle ist eine Pflanzenart im Regenwald, die einen Stammdurchmesser von 20 cm erreicht. Der deutsche Name "Katzenkralle" stammt von der charakteristischen Form der Dornen. Extrakte aus der Wurzel wirken stimulierend auf das Immunsystem und unterstützend bei der Therapie von rheumatoider Arthritis.

Ein Bild für  folgt in KürzeEin Bild für  folgt in Kürze

Katzenkralle

Uncaria tomentosa
(teilen/drucken Icons made by Amit Jakhu, Freepik, OCHA from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0)